.

.

Autor: Hans-Georg Fiederling-Kapteinat

Untersuchung und Bewertung von Tonen – aus den Labors der Westerwälder Ton-bergbaufirmen

Kaum beachtet und unauffällig, doch kein Tonbergbauunternehmen kommt heute noch ohne ein Labor aus. Als Teil des Qualitätssicherung – viele Firmen sind zertifiziert nach ISO – fällt dem Betriebsteil Labor eine wichtige Rolle zu. Hauptsächlich dient es dazu, dem Ton seine Geheimnisse...

Weiterlesen

Aus der Geschichte der Berggesetzgebung

Im frühen römischen Reich hatte der Grundeigentümer das Abbaurecht für die Bodenschätze. Der Grund dafür war, dass Bodenschätze zu der Zeit als Früchte des Bodens galten und die gehörten nun einmal dem Grundeigentümer. Bergregal (auch Bergwerksregal): Hoheitsrecht der jeweiligen Territorialherren...

Bergrecht

Weiterlesen

Bergrecht: Die gesetzliche Grundlage des Tonbergbaus im Westerwald

Die im letzten Beitrag behandelte Rekultivierung hängt nicht von den Vorstellungen der Bergbautreibenden ab. Sie wird bereits bei Antragstellung in die späteren Betriebspläne aufgenommen und ist Bestandteil der Genehmigung. Nachfolgend ein Text von Dr. jur. Matthias Schlotmann, Geschäftsführer des...

Bergrecht

Weiterlesen

Nach dem Tonabbau – Rekultivierung

Beispiele der Nachfolgenutzung Im vorangegangenen Beitrag stand die laufende Veränderung, denen ein Tontagebau unterliegt, im Mittelpunkt. Der Abbau unterliegt dem Bundesberggesetz. Der eigentliche Abbau und alle damit in Verbindung stehenden Tätigkeiten werden durch Rahmenbetriebspläne geregelt,...

Rekultivierung

Weiterlesen

Tonbergbau in Social Media